HINWEIS UND PFLICHTINFORMATIONEN

Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Verbraucher

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

 

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem carancho Fotoverlag (nachfolgend „Verlag“)

und Unternehmen und Verbrauchern (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden

Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen

Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der

Verlag stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

1.2. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verlag und Händlern gelten ausschließlich die

Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Händler.

1.3. Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen

nicht seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden

kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige

Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder

selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

2. Vertragsabschluss

2.1. Warenangebote des Verlags stellen noch kein Angebot zum Abschluss eines Vertrags,

sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung durch den Kunden dar.

2.2. Bestellungen sollen dem Verlag unter Angabe der Bestellnummer übermittelt werden.

2.3. Ein Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Verlag das durch die Bestellung des

Kunden abgegebene Vertragsangebot annimmt.

 

3. Widerrufsrecht des Verbrauchers

Ist der Kunde Verbraucher, so hat er nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften das Recht,

seine Vertragserklärung zu widerrufen. Es gilt die nachfolgende Widerrufsbelehrung:

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu

widerrufen. Die Frist beginnt ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter,

der nicht Beförderer ist, die Ware Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen sie uns

 

carancho Fotoverlag

Andreas Handloser

Im Wiesengrund 9

59872 Meschede

E-Mail: mail@carancho.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder

E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können hierfür

das folgende Muster-Widerrufsformular herunterladen und verwenden, das jedoch nicht

vorgeschrieben ist.

 

» Download Widerrufsformular (PDF)

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des

Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen

erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die

sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene,

günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn

Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses

Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel,

das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen

wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser

Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab

dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden

oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von

vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser

Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der

Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

AUSSCHLUSS BZW. ERLÖSCHEN DES WIDERRUFSRECHTS

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt

sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch

den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des

Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

ENDE DER GESETZLICHEN WIDERRUFSBELEHRUNG

 

4. Preise, Zahlungsbedingungen, Erfüllungsort, Versand- und Verpackungskosten

4.1. Alle Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2. Die Lieferung wird nur gegen Vorkasse durchgeführt, wir liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Können wir bis 30 Tage nach Rechnungsstellung keinen Zahlungseingang verbuchen,

wird der Auftrag automatisch storniert.

4.3. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Überweisung oder PayPal. Entscheiden Sie sich für

die Zahlart Überweisung, erhalten Sie umgehend nach dem Absenden der Bestellung unsere

Bankverbindung. Für die Nutzung des Zahlungsmittels PayPal entstehen Kosten in Höhe von

1,9% vom Warenwert.

4.4. Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzüge fällig.

4.5. Erfüllungsort für Zahlungen ist der Sitz des Verlags.

4.7. Versand- und Verpackungskosten: Bei Bestellungen mit einem Bestellwert (inkl. eventueller

Rabatte) bis 70,00 Euro werden 4,90 Euro Porto und Verpackungspauschale zusätzlich

berechnet. Bei Bestellungen mit einem Bestellwert (inkl. eventueller Rabatte) über 70,00

Euro ist die Bestellung Porto- und Verpackungskostenfrei. Mindestbestellwerte sind nicht

vorgegeben.

 

5. Warenverfügbarkeit, Lieferung, Gefahrübergang

5.1. Zum Zeitpunkt der Bestellung nicht vorrätige, vorübergehend vergriffene oder noch

nicht erschienene Waren werden vorgemerkt und nachgeliefert. Der Kunde wird über die

voraussichtliche Lieferfrist oder den voraussichtlichen Liefertermin informiert. Eine Verpflichtung

des Verlags zur Einhaltung fester Lieferfristen oder -termine besteht nicht, sofern

hierüber nicht eine Vereinbarung ausdrücklich schriftlich getroffen wird.

5.2. Die Gefahr des Untergangs und der Verschlechterung geht mit der Absendung der Ware

auf den Kunden über. Ersatz für verloren gegangene oder auf dem Transport beschädigte

Waren wird durch den Verlag nicht geleistet.

 

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verlags.

 

7. Sachmängelhaftung, Garantie

7.1. Der Verlag haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften,

insbesondere §§ 434ff BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Sachmängelhaftungspflicht

auf vom Verlag gelieferte Waren 12 Monate.

7.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verlag gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich

in der Auftragsbestätigung zu der jeweiligen Ware abgegeben wurde.

 

8. Haftung

8.1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen

sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers,

der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten)

sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen

Pflichtverletzung des Verlags, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des

Vertrags notwendig ist.

8.2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Verlag nur für den vertragstypischen,

vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei

denn, es handelt sich um

Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder

der Gesundheit.

8.3. Die Einschränkungen nach 8.1. und 8.2. gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter

und Erfüllungsgehilfen des Verlags, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht

werden.

8.4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 

9. Hinweise zur Datenverarbeitung

Der Verlag erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Er beachtet

dabei die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und Teledienstedatenschutzgesetzes.

Ohne Einwilligung des Kunden wird der Verlag Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur

erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses

und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telediensten erforderlich ist.

Der Verlag behält sich vor, offensichtlich fehlerhafte Kunden-Angaben (z. B. Adresse, Adressat,

Schreibweise) anhand bereits vorliegender Kunden-Daten zu korrigieren/anzupassen.

 

10. Schlussbestimmungen

10.1. Auf Verträge zwischen dem Verlag und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik

Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

10.2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen

Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand

für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Verlag der

Sitz des Verlags.

10.3. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen

übrigen Teilen verbindlich.

 

Stand Januar 2018

 

» Download AGB (PDF)

 

 

 

 

ANSCHRIFT:

 

caranchophoto

Inh. Andreas Handloser

Im Wiesengrund 9

59872 Meschede

 

KONTAKT:

 

Telefon: 0170 2323946

EMail: mail[at]carancho.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

 

Mo. - Fr.: 08:00 - 16:00 Uhr

Sa.: nach Vereinbarung

 

© Copyright 2019 -2021 by  carancho photo